Platten aus LiNNOTAM – immer exakt in Form

Platten aus LiNNOTAM – immer exakt in Form

Beim Gießen von LiNNOTAM-Platten polymerisiert der niedrig viskose monomere Rohstoff in einem aufrecht stehenden Metallrahmen. Die obere Kante der so entstandenen Platte weist nach dem Aushärten eine geringe Schwindung auf. Die Platten werden in speziellen Bereichen kontrolliert abgekühlt, damit sich keine Spannungen aufbauen können. Eine ungleichmäßige Schwindung lässt sich prozessbedingt jedoch nicht immer komplett verhindern.

Maßhaltig und planparallel – für alle Fälle

Daher umsäumt Licharz LiNNOTAM-Platten standardmäßig entlang aller vier Kanten und hobelt sie beidseitig. Unsere Kunden erhalten daher ohne Aufpreis ein spannungsarmes Halbzeug mit exakten Maßen, ohne scharfe Kanten und mit planparallelen Oberflächen, das sie direkt weiterverarbeiten und sogar vakuumspannen können.

Einfach und effizient zu bearbeiten

Aus Gusspolyamid-Platten lassen sich in spanabhebenden Verfahren die unterschiedlichsten Konstruktionsteile für Maschinen und Anlagen herstellen. „Wir liefern Platten aus der LiNNOTAM-Familie immer innerhalb der gegebenen Maßtoleranzen und generell vorgehobelt, denn das vereinfacht die weiteren Arbeitsschritte“, erläutert Frank Wagenmann, Vertrieb Halbzeuge. Licharz-Kunden profitieren so von kürzeren Bearbeitungszeiten und einem insgesamt effizienteren Prozess bei der Herstellung von Maschinenbauteilen.

Möchten Sie mehr erfahren über unsere Platten aus der "LiNNOTAM-Familie"? Kontaktieren Sie unseren Vertrieb Halbzeuge.

 Hallo, Gast | Login